Seit 2019 ist INTER-ACTIONS in einem Studio in der Nähe des Heidelberger Hauptbahnhofs zuhause. Neben unseren eigenen Produktionen dient der Raum als Ort für Angebote wie die BUILDING-ACTIONS-Bewegungsworkshops und als Probenstudio für Akteur*innen der freien Tanzszene der Stadt. Was aus ehrenamtlichem Engagement heraus begann und durch eine Förderung der Stadt Heidelberg sowie ein Sponsoring der Unternehmensgruppe Epple ermöglicht wurde, bekommt jetzt weiteren Rückenwind vom Bund! Wir freuen uns sehr, mit dem Projekt „co-exisTANZ: Mehr als ein Tanzstudio für die freie Tanzszene Heidelberg“ ein Jahr lang in das Programm TANZPAKT RECONNECT aufgenommen zu sein. Die Förderung ermöglicht die Weiterarbeit während der Corona-Krise, den Ausbau unserer Infrastruktur und die Suche nach einem neuen Studioraum, wenn unser Zwischennutzungs-Vertrag im Jahr 2022 ausläuft.