Die Arbeit von INTER-ACTIONS verbindet die künstlerische Sprache des Choreografen Edan Gorlicki mit dem Ziel, kreativ in die Stadt Heidelberg hineinzuwirken und als Plattform für verschiedene Zielgruppen zu dienen. Mit THINKING-ACTIONS möchte die Company noch engere Kontakte zu verschiedenen Institutionen, Initiativen, Vereinen und Aktivisten in Heidelberg knüpfen.

OPEN CALL

Als Tanzcompany INTER-ACTIONS schaffen das Netzwerkprojekt THINKING-ACTIONS mit dem Ziel, neue Verbindungen in Heidelberg zu finden. In einem ersten Schritt recherchieren wir, suchen Gemeinsamkeiten und neue Möglichkeiten des Austauschs. Unsere langfristige Vision ist eine Veranstaltungsreihe mit neuen und vielfältigen Partner*innen. Ganz im Sinne unserer Struktur möchten wir diese Plattform in einem fließenden, organischen Prozess gemeinsam mit unserer Community und unseren Partner*innen entwickeln. Deshalb würden wir gerne Euch und Eure Einrichtungen besuchen, Euch besser kennen lernen und mehr über Eure Arbeit erfahren.

Den Sommer 2022 möchten wir nutzen, um noch engere Kontakte mit den unterschiedlichsten Institutionen, Initiativen, Vereinen und Aktivist* innen aus Heidelberg zu knüpfen.

Trefft Euch mit uns, erzählt von Euren Erfahrungen und Ideen. Dafür müsst Ihr nicht aus der Tanzwelt oder der Kulturszene kommen.

Was bietet Ihr den Menschen in Heidelberg? Was ist Tanz für Euch und welche neuen Kooperationsmöglichkeiten oder Netzwerke fallen Euch ein?

Das Treffen ist ein circa einstündiges individuelles Kennenlernen zum Finden neuer Potentiale für den interdisziplinären Austausch. Das alles ist ergebnisoffen – aber wir erhoffen uns Impulse für zukünftige Projekte und Zusammenarbeiten.

Schreibt uns an thinking-actions@inter-actions.de und macht einen Termin mit uns aus!

Wir freuen uns, von Euch zu hören!

INTER-ACTIONS ist nicht nur eine Tanzcompany, sondern sucht immer wieder den interaktiven Austausch zwischen Künstler*innen und Publikum. In unserem Studio wollen wir dafür jetzt noch mehr Platz einräumen – auch für Künstler*innen und Macher*innen aus anderen kreativen Bereichen. 

Mit SHARING WORKS bieten wir interessierten Personen in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg einmal im Monat die Plattform, ihre Arbeit, Ideen oder Kunst mit anderen Menschen und Disziplinen zu teilen. Zusammen mit einer Person aus einem anderen Kreativ-Bereich stellst Du Dein Projekt vor und lässt die Zuschauer*innen mit praktischen Beispielen in Deine Kunst eintauchen. Dabei kannst Du Dich mit anderen Künstler*innen, Kreativen und interessierten Menschen austauschen und vielleicht ein ganz neues Publikum für Dich gewinnen.

Du bist interessiert dabei zu sein und Deine Arbeit in einer ca. 15-minütigen Präsentation vorzustellen? Melde Dich unter thinking-actions@inter-actions.de

Sharing Works findet zum ersten Mal am Do, 15. September // 20:30 Uhr in unserem Studio statt.

Unterstützt durch