BUILDING-ACTIONS verbindet künstlerische Prozesse mit Menschen und Initiativen vor Ort. Angebote wie Bewegungsworkshops, Diskussionsveranstaltungen und Studio-Präsentationen erlauben Einblicke in die künstlerische Arbeit, fragen Menschen nach ihren Erfahrungen und Meinungen und regen zum Austausch an. 2018 in Heidelberg zum ersten Mal erprobt, fanden Angebote bereits in drei Städten statt und haben viele Menschen miteinander ins Gespräch gebracht. Das 2018 entstanden Programm wurde durch die Arbeit des niederländischen Modells Random Collision inspiriert.

Für alle BUILDING-ACTIONS-Angebote gilt: Sie sind kostenfrei und können ohne Anmeldung besucht werden. Für die Teilnahme sind keine Tanzkenntnisse erforderlich, sie stehen allen Interessierten offen. In der Regel wird bei den Angeboten Deutsch und Englisch gesprochen. Aktuell alle Bewegungskurse immer donnerstags um 19 Uhr in unserem Studio statt. Schreiben Sie eine E-Mail an presse@inter-actions.de, wenn Sie regelmäßig über das Programm informiert werden möchten.

Bitte beachtet, dass die Teilnahme aktuell nur getestet, geimpft oder genesen möglich ist.

Alle INTER-ACTIONS Termine findet Ihr HIER.